Vitamin D

Vitamin D – „D“ wie Depression

Vitamin D
Vitamin D ist neben den C- und B-Vitamine wohl das wichtigste Vitamin für das Wohlbefinden.

Im europäischen Raum gibt es ein Krankheitsbild, welches als „Winterdepression“ bezeichnet wird. Dies entsteht durch die verkürzten Tage und längere Nächte und den dadurch entstehenden Vitamin-D-Mangel.

Der Köper kann Vitamin-D selber über die Haut herstellen, jedoch nur wenn Sonne und somit UV-Strahlen die Haut treffen.

Das durch die Ernährung aufgenommen Vitamin D ist zu gering, um einen Ersatz für Sonnenlicht zu bieten.

Ein Mangel an Vitamin D kann folgende Symptome auslösen:

  • Brain Fog
  • Müdigkeit
  • verlangsamtes Denken
  • Depression
  • Muskelschwäche und -krämpfe
  • Schmerzen in den Knien und im Rücken
  • Schlafstörungen
  • Hautprobleme, wie Pickel oder Psoriasis
  • erhöhte Anfälligkeit für Infekte und bakterielle Infektionen
Quelle: http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/53921/Nuklearmediziner-warnen-vor-Vitamin-D-Mangel

Sonnenlicht oder Nahrungsergänzungsmittel?

Sie sollten versuchen möglichst viel natürliches Sonnenlicht zu erhalten. Dies kann jedoch durchaus schwer werden. Ein Bürojob, Schichtdienst, wenig Freizeit, kurze Tage im Winter und/oder andere Faktoren können dies sogar fast unmöglich machen.

Der Besuch des Solarium kann Abhilfe schaffen ist aber bei regelmäßigen Besuchen auch sehr teuer. Zudem wird immer wieder davor gewarnt, dass die starke UV-Strahlung einer Sonnenbank auch schädlich für die Haut sein kann.

Einmal die Woche auf eine mittelstarke Sonnebank für 15 – 20 Minuten sollte jedoch ohne große Bedenken können.

Das belastet die Kasse aber mit ca. 40 € im Monat.

Für dieses Geld bekommen Sie 2 Jahresvorräte an einem hochwertigen und hochdosierten Vitamin-D-Nahrungsergänzungsmittel:

Vitabay Vitamin D-Depot 5.600 I.E. (amazon.de)

Vitabay bietet eine Vielzahl an in Deutschland hergestellten Nahrungsmittel an, die mit Ihrer Qualität überzeugen!

Eine Dose mit 360 Tabletten á 5.600 I.E. kostet bei amazon.de ca. 30€.

Ich empfehle täglich 2.000 – 3.000 I.E..
Auch wenn dies zunächst sehr hoch erscheinen mag, kann es bei akuten Mangel an Sonnenlicht sehr sinnvoll sein eine große Menge zu supplementieren.

Persönlich wurden sehr gute Erfahrung mit diesem Supplement bei Brain Fog und Müdigkeit gemacht. Ein netter Nebeneffekt war die positive Auswirkung auf die gering vorhandenen Psoriasis.

Das könnte Sie auch interessieren:

2 Gedanken zu „Vitamin D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*